Grenzgangreiter

Aufgabe der Grenzgangreiter ist es, den Grenzgängern vorauszureiten und in den angrenzenden Ortschaften die Bürgermeister / Ortsvorsteher und die Bevölkerung auf die Frühstücksplätze sowie zu dem Grenzgangfest einzuladen.

Weiterhin wird am Samstag, dem zweiten Tag des Grenzganges, am Frühstücksplatz "Am Gillersborn" von den Grenzgangreitern das Grenzgangtuch ausgeritten. Das Grenzgangtuch wird vom Festwirt gestiftet und auch von diesem an den Sieger übergeben.

Teilnahmevoraussetzung für das "Ausreiten des Tuches" ist, dass Ross und Reiter während des gesamten Grenzrittes teilnahmen und nicht gewechselt wurden.

Anmeldung und Verhaltensregeln für Grenzgangsreiter

ReiterAnmeldung_3.pdf

ReiterGrenzgangreiter_3.pdf

ReiterVerhaltensregel_3.pdf